bibelglaube.de
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben

SetupGruppierungABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ*

apostolisches Glaubensbekenntnis; Glaubensbekenntnis; Glaubensfundament; Glaubensgrundlage; Glaubenslieder
[Komplette Stichwortgruppe anzeigen]

1

Vorträge und Predigten zum Anhören

Argumente für und gegen den Glauben  [Glaubensgrundlage]
Vortrag
(URL: http://downloads.gottesbotschaft.de/predigten/Werner_Gitt/Werner_Gitt-Argumente_Fuer_Und_Gegen_Den_Glauben.mp3)

Komplette Seiten

2

Sonstiges

Umfrage zum Glauben  [Grundlage des Glaubens]
Ergebnisse der Umfrage zum Glauben - Warum glaube ich an Jesus Christus?
(URL: http://www.gottesbotschaft.de/?pg=2261)

Komplette Seiten

3

Lieder

Du bist der Grund  [Glaubensgrundlage]
Jesus Christus ist der Grund: Ursache, Grundlage, Ziel.
(URL: http://www.christliche-gedichte.de/?pg=10221)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

4

Lieder

Gott Lob, ein neues Kirchenjahr  [Glaubensgrundlage]
Ein Loblied der Priester Gottes.
(URL: http://www.christliche-gedichte.de/?pg=11233)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

Einen andern Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus.
-
und seid in ihm verwurzelt und gegründet und fest im Glauben, wie ihr gelehrt worden seid, und seid reichlich dankbar.

1. Kor. 3,11 + Kol. 2,7

Jedes solide Haus, das man baut, braucht ein festes Fundament. Hat man nicht gerade soliden Felsen als Untergrund, so werden Gräben ausgehoben und mit Beton ausgegossen. Dann kann der Bau beginnen. War das Fundament aber nicht tragfähig genug, zeigen sich früher oder später Risse im Mauerwerk. Im schlimmsten Fall kann das ganze Haus einstürzen. Darum ist ein gutes Fundament sehr wichtig. Genauso sieht es auch mit dem Glaubensfundament aus: Woran glaube ich eigentlich? Ist es das, was mir irgendwelche Wortverkündiger erzählen und ich ungeprüft übernehme (und womöglich ist es eh nur ein „Kopf“-Glaube)? Oder nehme ich Gottes Wort als Glaubensgrundlage, indem ich selbst darin forsche (Apg. 17,11) und mache eigene Glaubenserfahrungen, indem ich Gottes Wort gehorche und Gott dann entsprechend auch erlebe? Als Hilfe, um die Kerninhalte des Glaubens für sich selbst sowie auch anderen Menschen gegenüber in wenigen Worten verständlich zu erklären, wurde das „Glaubensbekenntnis“ verfasst. Wohl dem, der auch entsprechend lebt! Gebräuchlich in den Christlichen Kirchen ist das Apostolische Glaubensbekenntnis, neben dem es noch ein erweitertes Glaubensbekenntnis, das Nicäische Glaubensbekenntnis, gibt. Verschiedentlich wurde schon versucht, das Glaubensbekenntnis, als nicht mehr zeitgemäß, umzuformulieren und dem "modernen, wissenschaftlichen Weltbild" anzupassen. Vor solchen Versuchen kann nur dringend gewarnt werden!
Weitere Infos zum Thema ...



Zur Vollbildansicht ...
Lied zum Thema
Wir glauben all an einen Gott,
Schöpfer Himmels und der Erden,
der sich zum Vater geben hat,
daß wir seine Kinder werden.
Er will uns allzeit ernähren,
Leib und Seel auch wohl bewahren,
allem Unfall will er wehren,
kein Leid soll uns widerfahren.
Er sorget für uns, hüt’ und wacht,
es steht alles in seiner Macht.

Zum Lied ...

Verwandte Themen

Abendmahl   Abfallen vom Glauben   Bibel   Bibel lesen   biblische Lehre   Dreieinigkeit   Evangelium   Fels   Fundamentalismus   Glaube   Gott   Gottes Allmacht   Gottes Gebot   Gottes Heiligkeit   Gottes Wesen   Gottesdienst   Heiland   Jesus Christus   Offenbarung  

Umfrage

Umfrage

Alles nur Unsinn
- oder stimmt es doch? Mittelalter-Gerede - oder Selbstbelügung, um ohne Konsequenzen leben zu können wie man will?

Gibt es eine Hölle?

Zur Umfrage