bibelglaube.de
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben

SetupGruppierungABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ*

Angriffe gegen Bibel; Bibelkritik; Evangelium light; Freundschaft mit der Welt; Kuschelevangelium; liberale Theologie; Menschenlehre; moderne Theologie; Sauerteig; verwässerte Lehre; verwässerter Glaube; Welt nicht gleichstellen

[1] [2] [3] [4] [5]

41-45

Anzahl: 45


41

Artikel über Glauben und Bibel

Israel - Gottes auserwähltes Volk?  [Bibelkritik]
Bei ihrer weiteren Verbreitung bewahrten die Juden stets ihre Eigenart, in dem sie sich von anderen abgegrenzten bzw. abgegrenzt wurden.
(URL: http://www.christliche-impulse.de/?pg=2121)

Komplette Seiten

42

Artikel über Glauben und Bibel

Sei getreu bis an den Tod  [Angriffe gegen Bibel]
Bei der Bibel, als dem Wort Gottes, geht es nicht ums "Beweisen", sondern ums "Glauben".
(URL: http://www.gottesbotschaft.de/?pg=2700)

Komplette Seiten

43

Artikel über Glauben und Bibel

Grundkenntnisse über die Bibel  [Bibelkritik]
Es wird immer wieder behauptet, dass die Bibel fragwürdig ist. Hier wird aufgezeigt wie die Bibel entstanden ist.
(URL: http://www.gottesbotschaft.de/?pg=2918)

Komplette Seiten

44

Artikel über Glauben und Bibel Zeitgeschehen / Nachrichten

Ein Lied namens "Der Wanderpriester"  [Menschenlehre]
Der christliche Glaube wird mit allem Mitteln versucht zu untergraben!
(URL: http://www.christliche-themen.de/?pg=11307)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

45

Artikel über Glauben und Bibel

Wider die Pharisäer und Schriftgelehrten!  [Sauerteig]
Sich hüten vor dem Sauerteig der Schriftgelehrten und Pharisaäern.
(URL: http://www.christliche-themen.de/?pg=11760)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

Ich bezeuge allen, die da hören die Worte der Weissagung in diesem Buch: Wenn jemand etwas hinzufügt, so wird Gott ihm die Plagen zufügen, die in diesem Buch geschrieben stehen. Und wenn jemand etwas wegnimmt von den Worten des Buchs dieser Weissagung, so wird Gott ihm seinen Anteil wegnehmen am Baum des Lebens und an der heiligen Stadt, von denen in diesem Buch geschrieben steht.

Off. 22,18-19

Es ist wohl die schlimmste geistliche „Seuche“, die selbst in weiten Teilen der Kirchen Einzug gehalten hat und letztlich weiter reicht als bloße „Lauheit“: Die Bibelkritik, genannt "historisch-kritische Methode". Nicht zu verwechseln mit der Form der "Bibelkritik", die Texte vergleicht und versucht, den tiefen Sinn biblischer Aussagen im Glauben zu erfassen. Schon Martin Luther stellte sich Verdrehungen von Gottes Wort entgegen. Gottes heiliges Wort wird durch diese Art der historisch-kritischen Methode zerrupft, was z. T. zu irrsinnigen Behauptungen führt. Das nur, um die Bibel den eigenen Gedanken und Wünschen „anzupassen“. Gottes Wort sagt zwar selbst: „Segnet und flucht nicht“ (Römer 12,14). Aber hier kann Gott selbst nicht anders als solche "Theologen" und Wahrheitsverdreher, die SEIN Wort verdrehen, unter den Fluch mit Folge der Verdammnis zu stellen (Off. 22,18-19). Jesus sagte bereits in Lukas 17,2: „Es wäre besser für ihn, dass man einen Mühlstein an seinen Hals hängte und würfe ihn ins Meer, als dass er einen dieser Kleinen zum Abfall verführt.“ Möge dies allen, die Gottes Wort eigenen Vorstellungen anpassen und dies auch noch so lehren, eine Warnung sein! Gott wird das letzte Wort sprechen – nicht sogenannte „Wissenschaftler“, die tatsächlich falsche Bibelausleger sind!



Zur Vollbildansicht ...
Lied zum Thema
Das Wort sie sollen lassen stahn
Und keinen Dank dazu haben,
Er ist bei uns wohl auf dem Plan
Mit seinem Geist und Gaben.
Nehmen sie den Leib,
Gut, Ehr, Kind und Weib,
Laß fahren dahin,
Sie habens kein Gewinn,
Das Reich muß uns doch bleiben.

Zum Lied ...

Verwandte Themen

Abfallen vom Glauben   Antichristliche Gesellschaft   Bibel   Existenz Gottes   geistliche Blindheit   Gerichtstag Gottes   Gottlosigkeit   Hochmut   Hölle   Irrlehre   Manipulation   Satan   Sein wollen wie Gott   Sünde   Wissenschaft   Zeitgeschehen  

Umfrage

Umfrage

Alles nur Unsinn
- oder stimmt es doch? Mittelalter-Gerede - oder Selbstbelügung, um ohne Konsequenzen leben zu können wie man will?

Gibt es eine Hölle?

Zur Umfrage