bibelglaube.de
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben

SetupGruppierungABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ*

engelartig; ewige Wonne; ewiges Leben; Ewigkeit; Ewigkeitshoffnung; Ewigkeitslied; Gottes Stadt; Herrlichkeit bei Gott; Herrlichkeit des Himmels; Himmel; Himmelssehnsucht; himmelwärts schauen; himmlisches Jerusalem; himmlisches Vaterhaus; im Himmel sein; Neues Jerusalem; Neuschöpfung Gottes; Paradies; Sehnsucht nach Erlösung
[Komplette Stichwortgruppe anzeigen]

[1] [2]

1-10

Anzahl: 20


1

Artikel über Glauben und Bibel

Ice Age 4: Scrat und der Himmel  [Zielrichtung Himmel]
Scrat begibt sich auf den Weg, den ihn die Nuss-Karte weist. Eng und schmal ist auch der Pfad ins Himmelreich.
(URL: http://www.gottesbotschaft.de/?pg=3083)

Komplette Seiten

2

Artikel über Glauben und Bibel

Aufwärts  [Zielrichtung Himmel]
Christliche Zeitschrift "Evangelium hinter Stacheldraht" Nr. Ausgabe 1.2012 Thema: Leitthema "Aufwärts"
(URL: http://www.diakonos-ev.de/openData/archive/EHS_Nr99_Aufwaerts_de/index.html#/1)

Komplette Seiten

3

Lieder

Himmelan geht unsre Bahn  [himmelwärts schauen]
Himmelan geht unsre Bahn. Jesus geht uns selbst voran.
(URL: http://www.christliche-gedichte.de/?pg=11055)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

4

Lieder

Ich hab von Ferne  [Zielrichtung Himmel][Himmlisches Jerusalem][Ewigkeitshoffnung]
Ich hab von ferne, Herr, deinen Thron erblickt ...
(URL: http://www.christliche-gedichte.de/?pg=11214)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

5

Lieder

Aus der Ferne winkt leuchtend das himmlische Land  [Zielrichtung Himmel]
Den Weg in der Kraft Gottes gehen, um die Krone der Gerechtigkeit im Himmel zu erhalten.
(URL: http://www.christliche-gedichte.de/?pg=11124)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

6

Lieder

O Christ, erhebe Herz und Sinn!  [himmelwärts schauen]
Wer Gott erkennt, erhebt Herz und Sinn himmelwärts. Auf Erden sind wir nur kurzer Gast.
(URL: http://www.christliche-gedichte.de/?pg=11825)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

7

Lyrik, Lebensberichte, persönliche Erfahrungen usw.

Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen  [himmelwärts schauen]
Überlegungen zur eigenen Vergänglichkeit. Sehnsucht nach Gott.
(URL: http://www.christliche-themen.de/?pg=2505)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

8

Bilder, E-Cards / Spruchkarten etc.

Gottes Reich  [himmelwärts schauen]
Trachtet nach dem, was droben ist, nicht nach dem, was auf Erden ist.
(URL: http://www.gottesbotschaft.de/?pg=3118)

Komplette Seiten

9

Lieder

Wachet auf, ruft uns die Stimme  [himmelwärts schauen][Himmel]
Lied über das Wachsam und Bereit sein, wenn Jesus wiederkommt.
(URL: http://www.christliche-gedichte.de/?pg=10236)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

10

Lieder

Ein einig Volk von Brüdern  [Himmelwärts schauen]
Von Gott auserwähltes Volk, vom Heiligen Geist getränkt. Wer dies im Herz emfpindet, den zieht es himmelwärts.
(URL: http://www.christliche-gedichte.de/?pg=10370)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

Wenn sie von den Toten auferstehen werden, so werden sie weder heiraten noch sich heiraten lassen, sondern sie sind wie die Engel im Himmel.

Markus 12,25

Himmel ist für uns etwas Unvorstellbares. Himmel ist der Ort, an dem Gott sichtbar gegenwärtig ist. Himmel, das heißt unvorstellbare Fülle des Lebens verbunden mit einem Zustand unvorstellbaren Glücks und vollkommene Erfüllung aller Sehnsüchte. Die Bibel kann das Unvorstellbare nur andeuten: Was kein Auge gesehen hat und kein Ohr gehört hat und in keines Menschen Herz gekommen ist, was Gott bereitet hat denen, die ihn lieben (1. Korinther 2, 9). Gott wünscht sich, dass einmal alle Menschen bei IHM sind und er hat uns den Weg dazu in Jesus Christus aufgetan. Aber es liegt an uns, ob wir auch in den Himmel kommen wollen. Gottes Wort sagt uns, dass wir dort Einlass bekommen, wenn wir Gott von ganzem Herzen lieben und unser Leben in steter Gemeinschaft mit IHM gestalten!
Weitere Infos zum Thema ...



Zur Vollbildansicht ...
Gedicht zum Thema
Meine Heimat ist dort in der Höh,
wo man nichts weiß von Trübsal und Weh,
wo die heilge unzählbare Schar
jubelnd preiset das Lamm immerdar.
In der Höh, in der Höh,
meine Heimat ist dort in der Höh.

Viel Geliebte sind dort in der Höh,
wo ich sie einst verklärt wieder seh,
und dann bleiben wir immer vereint
dort, wo ewig die Sonne uns scheint.
In der Höh ...

Zum Gedicht ...

Buchempfehlung

Artikelinformationen ...

Verwandte Themen

Anbetung   Auferstehung der Toten   Auserwählt   Belohnung   Buch des Lebens   Christi Himmelfahrt   Einssein mit Gott   Engel   Erlösung von Sünde   Geheimnis   Gehorsam   Geisteswelt   geistliches Leben   Gemeinschaft mit Gott   Gerichtstag Gottes   Glaube   Gott   Gott ehren   Gott lieben   Gott loben   Gott vertrauen   Gottes Fürsorge   Gottes Heiligkeit   Gottes Herrschaft   Gottes Prüfung   Gotteskind   Heilsgewissheit   Heimat   Hölle   Hoffnung   Jerusalem   Leben nach dem Tod   Licht   Natur   Pilgerschaft   Reinheit   Schönheit   Sehnsucht   Seligkeit   Verheißung   Wiedergeburt   Wünsche   Zielsuche   Zukunft  

Umfrage

Umfrage

Alles nur Unsinn
- oder stimmt es doch? Mittelalter-Gerede - oder Selbstbelügung, um ohne Konsequenzen leben zu können wie man will?

Gibt es eine Hölle?

Zur Umfrage