bibelglaube.de
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben

SetupGruppierungABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ*

Beerdigung; Bestattungslied; Erlebnisberichte Sterben; Märtyrertod; Säuglingstod; Sterbehilfe; Sterben; Sterben ist Gewinn; Sterben zur Auferstehung; Tod; Tod eines Kindes

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18]

61-70

Anzahl: 174


61

Artikel über Glauben und Bibel Seelsorge / Lebenshilfe

Organtransplantation: Der Andere in mir  [Tod]
Es gibt Hinweise, dass mit einer Transplantation auch Wesenmerkmale des Spenders übernommen werden.
(URL: http://www.christliche-impulse.de/?pg=2213)

Komplette Seiten

62

Lyrik, Lebensberichte, persönliche Erfahrungen usw.

Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen  [sterben müssen]
Überlegungen zur eigenen Vergänglichkeit. Sehnsucht nach Gott.
(URL: http://www.christliche-themen.de/?pg=2505)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

63

Artikel über Glauben und Bibel

Er kommt meist unverhofft: Der Tod  [Tod]
Der Tod kommt oft pötzlich und unverhofft. Wohl denen die in Christus Jesus sind, denn in Ihm Leben oder Sterben wir.
(URL: http://www.gottesbotschaft.de/?pg=2597)

Komplette Seiten

64

Artikel über Glauben und Bibel

Die Vergänglichkeit bedenken  [Tod]
Wir alle sind vergängliche Wesen und dennoch wird der Tod verdrängt. Wie gut haben es Kinder Gottes, sie haben das ewige Leben!
(URL: http://www.gottesbotschaft.de/?pg=2894)

Komplette Seiten

65

Artikel über Glauben und Bibel

Ewigkeit, in die Zeit leuchte hell herein!  [Tod]
Andacht zu Hebräer 13, 14
(URL: http://www.gottesbotschaft.de/?pg=3185)

Komplette Seiten

66

Gedichte

Tod und Ewigkeit  [sterben][Tod]
Manch einer versteht die Botschaft nicht, dass Jesus unser Erlöser ist. Lass Dich nicht von der Welt betören, bekehre Dich zu Jesus hin.
(URL: http://www.christliche-gedichte.de/?pg=5113)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

67

Gedichte

Tod  [Tod]
Jesus wird Kindern Gottes auch im Tod Begleiter sein, er führt sie sicher ins Vaterhaus.
(URL: http://www.christliche-gedichte.de/?pg=10073)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

68

Gedichte

Der Tod eines Menschen  [Tod]
Bist Du bereit für die Ewigkeit, lebst Du nach Gottes Willen?
(URL: http://www.christliche-themen.de/?pg=10084)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

69

Gedichte

Worte zum Trost  [Tod][Heimgang der Gläubigen]
Wenn Gott will, dann ist es Zeit, heim zu gehen in des Vaters Herrlichkeit.
(URL: http://www.christliche-themen.de/?pg=10315)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

70

Gedichte

Und was ist, wenn der Vorhang fällt?  [Tod]
Lebensentscheidung für Jesus Christus oder für den Gegen- spieler Gottes. Lebensüber- gabe an Jesus ist der Weg in die ewige Herrlichkeit.
(URL: http://www.christliche-gedichte.de/?pg=10408)

Komplette Seiten Vorschau-Ansicht

aber von dem Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen sollst du nicht essen; denn an dem Tage, da du von ihm isst, musst du des Todes sterben.
-
Die Feigen aber und Ungläubigen und Frevler und Mörder und Unzüchtigen und Zauberer und Götzendiener und alle Lügner, deren Teil wird in dem Pfuhl sein, der mit Feuer und Schwefel brennt; das ist der zweite Tod.

1. Mose 2,17 + Offb. 21,8

Er ist DER Feind des Menschen: Der Tod. Dabei hatte es der Mensch selbst verursacht, denn Sünde trennt von Gott. Dies zeigt auch wiederum auf, dass wahres Leben nur in Gemeinschaft mit Gott möglich ist! Doch Gottes Liebe und Gnade ist so unvorstellbar groß, dass Er in Jesus Christus selbst die Strafe des Todes auf sich nahm, um die Gemeinschaft mit Ihm wieder zu ermöglichen! Wohl dem Menschen, der dieses Angebot annimmt, denn neben dem leiblichen Tod wird es keinen „zweiten Tod“ für ihn geben (Offb 2,11b): „Wer überwindet, dem soll kein Leid geschehen von dem zweiten Tode.“
Weitere Infos zum Thema ...



Zur Vollbildansicht ...
Gedicht zum Thema
Der Tod, die finst’re, kalte Macht,
kommt oft sehr plötzlich, über Nacht.
Er ist, der dir das Leben raubt,
für immer, wenn du nicht geglaubt.

Manchmal da kommt er angeschlichen,
steht im Gesicht, das schon verblichen.
Ob jung, ob alt, ob krank, gesund,
du weißt es nicht, zu welcher Stund’

er dich am liebsten holen will,
denn das ist stets sein teuflisch’ Ziel.
Du sollst ihn fürchten, dich erschrecken,
die Angst soll dir im Nacken stecken.

Zum Gedicht ...

Verwandte Themen

Abschied nehmen   Abtreibung   Auferstehung der Toten   Dunkelheit   Einsamkeit   Geisteswelt   Gerichtstag Gottes   Himmel   Hölle   Jesus ist Sieger   Katastrophen   kennt Gott Leid   Körper   Krankheit   Kreuzigung   Lamm Gottes   Leben nach dem Tod   Lebenslauf   Leid   Loslassen   Menschen   Mord   Seele   Selbstmord   Stille   Totenauferweckung   Vergänglichkeit  

Umfrage

Umfrage

Alles nur Unsinn
- oder stimmt es doch? Mittelalter-Gerede - oder Selbstbelügung, um ohne Konsequenzen leben zu können wie man will?

Gibt es eine Hölle?

Zur Umfrage